Download:

Mittwoch, 12. Juni 2019

Innovativer DAF CF Electric gewinnt Green Truck Award


Der DAF CF Electric wurde mit dem Umweltpreis „Green Truck Logistics Solution 2019“ ausgezeichnet. Im Vorfeld der „transport logistic“-Messe in München ehrten die Fachmagazine VerkehrsRundschau und TRUCKER ebenso das Container-Hinterland-Netzwerk Contargo für dessen erstmalige Inbetriebnahme des E-Lkw CF Electric von DAF in Deutschland. Diese vollelektrischen Feldversuch-Fahrzeuge kommen in der Abholung und Anlieferung von Containern am Containerhafen Duisburg zum Einsatz. Der ‚Green Truck Logistics Solution‘-Umweltpreis ist eine prestigeträchtige Auszeichnung für die Anwendung vielversprechender Technologien für eine innovative, nachhaltige Logistik in Europa.

Innovativer DAF CF Electric gewinnt Green Truck Award

Die beiden vollelektrischen DAF Lkw für das Rhenus-Tochterunternehmen Contargo sind Teil eines umfangreichen Feldversuchs mehrerer Lkw in Europa und die ersten CF Electric, die in Deutschland in Betrieb genommen werden. Bei dem DAF CF Electric handelt es sich um eine zu 100% elektrische 4x2-Sattelzugmaschine, die für Operationen mit einem Gesamtzuggewicht von bis zu 37 Tonnen in urbanen Gebieten entwickelt wurde, wo ein- oder zweiachsige Anhänger die Norm sind. Das Fahrzeug basiert auf dem DAF CF und wird komplett elektrisch mit Hilfe der E-Power-Technologie von VDL betrieben. Das Herzstück des intelligenten Antriebs ist ein Elektromotor mit 210 kW, der von einem Lithium-Ionen-Akku mit einer derzeitigen Gesamtkapazität von 170 kWh gespeist wird. Der CF Electric besitzt je nach Gewicht der Ladung eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern und ist somit wie geschaffen für den emissionsfreien, großvolumigen Transport im städtischen Raum. Die Schnellladung der Akkus erfolgt binnen 30 Minuten, eine vollständige Aufladung in nur eineinhalb Stunden.

Preiswürdiges Konzept
„Bei der Vergabe der Green Truck Awards ist ein überzeugendes Konzept mit einem nachvollziehbaren Praxisbezug ausschlaggebend“, erklärt Gerhard Grünig, Chefredakteur der Magazine VerkehrsRundschau und TRUCKER. „Im Hinblick auf den Einsatz der beiden DAF CF Electric-Fahrzeuge zeigte sich die Jury vor allem davon beeindruckt, dass es Contargo nicht bloß darum ging, ein medienwirksames Vorzeigeprojekt ins Leben zu rufen, sondern dass das Unternehmen während einer Vorbereitungsphase von zwei Jahren eingehend analysiert hat, ob Elektrofahrzeuge im Bereich von 44 Tonnen Gesamtgewicht wirtschaftlich rentabel sind.“

Erfüllung sämtlicher Marktbedürfnisse
Richard Zink, der Direktor für Marketing & Sales und Vorstandsmitglied bei DAF Trucks fügte hinzu: „E-Lkw werden ein fixer Bestandteil des zukünftigen urbanen Lebens in Europa sein. Die Daten, die wir gemeinsam mit führenden Partnern wie Contargo über die vollelektronische Technologie sowie über den Einsatz und den Betrieb sammeln, finden Eingang in die Spezifikationen für die endgültigen Produktionsmodelle, wodurch gewährleistet wird, dass die Fahrzeuge nahtlos sämtlichen Anforderungen des Marktes entsprechen.“

Contargo auf dem Weg zur vollständigen Dekarbonisierung bis 2050
Dieser Ansatz wurde auch von Sascha Hähnke, dem Geschäftsführer von Rhenus Trucking, betont. „Gemeinsam mit Contargo möchten wir einen innovativen Weg einschlagen, den bisher noch kein anderer Logistikdienstleister beschritten hat. Die E-Lkw gehören der ersten batteriebetriebenen Lkw-Flotte in Deutschland an. Damit setzen wir ein deutliches Zeichen, dass diese Technologie Zukunft hat“, so Hähnke. Rhenus CEO Michael Viefers weiter: „Es gibt eine große Bereitschaft bei Rhenus, neue Technologien auszuprobieren, die es uns ermöglichen, ressourceneffiziente Logistikdienste anzubieten. Das beinhaltet, dass wir eine offene Haltung gegenüber neuer Technologie einnehmen, und wir sind bestrebt, unsere Flotte zugunsten unserer Kunden weiterhin nachhaltig zu verbessern.“

„CO2-Reduktionspotential von fast 90%“
Verifizierte Berechnungen waren essentiell beim Auswahlverfahren für den Preis. Laut diesen Zahlen verringert der Einsatz des DAF CF Electric die Kohlenstoffemissionen um mindestens 38%, selbst wenn nur Strom aus dem üblichen Mix aus grauer und grüner Energie zum Einsatz kommt. „Contargo beabsichtigt an allen von ihm genutzten Terminals auf grüne Energie umzusteigen“, so Jan Burgdorf, Fachredakteur von VerkehrsRundschau und TRUCKER. „Folglich lassen sich die „well-to-wheel“-CO2-Emissionen um fast 90% reduzieren.“

„Green Truck“ auch für den DAF CF 450
Neben dem DAF CF Electric wurde auch der DAF CF 450 mit dem „Green Truck 2019“-Umweltpreis ausgezeichnet. Dank seines geringen Treibstoffverbrauchs von nur 23,39 Litern pro 100 km auf der Teststrecke von Trucker unterstrich der CF 450 die anhaltende Fokussierung von DAF auf hocheffiziente Dieselmotoren für den Fernverkehr.

 

Bildunterschrift
Von links nach rechts: Gerhard Grünig, Chefredakteur von TRUCKER und VerkehrsRundschau übergibt den Green Truck Logistic Solutions Award an Heinrich Kerstgens, CEO von Contargo sowie Max Franz, Vertreter von DAF Trucks Deutschland. Rechts: Jan Burgdorf, Redakteur von TRUCKER und Verkehrs-Rundschau.