DAF respektiert Ihre Privatsphäre. Wir verwenden Cookies für eine Vielzahl von Zwecken, z. B. für die Website-Funktionalität, zur Verbesserung Ihres Erlebnisses auf unserer Website, zur Integration in soziale Medien und zur Unterstützung bei zielgerichteten Marketing-Aktivitäten innerhalb und außerhalb unserer Website. Wenn Sie Ihren Besuch auf unserer Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Wenn Sie Ihre Cookie-Einstellungen anpassen möchten, klicken Sie unten auf „Einstellungen ändern“. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.
DAF XF H2 Innovation Truck

Wasserstoff

Eine interessante Option für die Zukunft

 

Wir bei DAF haben die Philosophie, dass wir auf dem Weg zur Dekarbonisierung des Straßenverkehrs alle Technologien in Betracht ziehen müssen. Wie sieht es mit Wasserstoff (H2) aus? Wasserstoffbetriebene Lkw sind eine durchaus vielversprechende Alternative, insbesondere für den Straßentransport auf mittleren und langen Strecken. Es gibt sogar zwei Optionen: Bei der ersten verwendet eine Brennstoffzelle Wasserstoff, um Strom zum Antrieb des Elektromotors zu erzeugen. Bei der zweiten wird Wasserstoff direkt als Kraftstoff für den Wasserstoffmotor verwendet. In beiden Fällen kann der CO2 -Ausstoß um 100 % reduziert werden. Wasserstoff bietet durch das schnelle Auftanken einen Mehrwert im Betrieb und kann einfach über Tanks und Pipelines transportiert werden.

 
 

Umfassende Erfahrung mit Wasserstoff

Dank einer Flotte von Fahrzeugen mit Brennstoffzellen, die im Hafen von Los Angeles eingesetzt werden, verfügt PACCAR, die Muttergesellschaft von DAF, zusammen mit Toyota und Shell über umfassende Erfahrung mit Wasserstoff.

PACCAR und Toyota Motor North America, Inc. (Toyota) haben angekündigt, ihre gemeinsamen Anstrengungen zur Entwicklung und Produktion von Kenworth und Peterbilt Lkw mit emissionsfreien Wasserstoff-Brennstoffzellen (FCEV) weiter auszubauen. Diese werden von den Wasserstoff-Brennstoffzellenmodulen der nächsten Generation von Toyota angetrieben. Erste Auslieferungen an Kunden sind für 2024 geplant.

 
 

Wasserstoffmotor

DAF sammelt auch umfassende Erfahrungen mit Wasserstofftechnologie. Ein großartiges Beispiel ist der DAF XF der neuen Generation mit Wasserstoff-Verbrennungsmotor, der mit dem prestigeträchtigen „Truck Innovation Award 2022“ausgezeichnet wurde.

Im Vergleich zur Anwendung von Wasserstoff in Brennstoffzellen erfordert der Verbrennungsmotor eine geringere Kühlleistung und keine Batterien und ist unempfindlich gegenüber Verunreinigungen im Wasserstoff, die beim Transport über eine Pipeline entstehen, einer wahrscheinlichen Verteilungsmethode. Durch ein Demonstratorfahrzeug mit der entsprechenden Technologie haben wir umfassende Kenntnisse gewonnen, und es ist zu erwarten, dass der Wasserstoffmotor in den kommenden Jahren Marktreife erlangen wird.

Der Wasserstoffmotor profitiert außerdem von der Effizienz, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit der bewährten Verbrennungstechnologie. Darüber hinaus sollte stärker beachtet werden, dass wir in Europa über die Arbeitskräfte, Kenntnisse und Fertigungsstätten für die Entwicklung und Produktion von Verbrennungsmotoren verfügen.

 
 
green-hydrogen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Wasserstoff herzustellen. Zunächst einmal kann dies durch die Aufspaltung fossiler Brennstoffe geschehen. Dies wird als grauer Wasserstoff bezeichnet, weil CO2 bei der Verarbeitung von fossilen Brennstoffen immer freigesetzt wird. Eine zweite und viel sauberere Art der Wasserstofferzeugung erfolgt durch Elektrolyse. Aus erneuerbaren Energiequellen wird Strom erzeugt und durch Wasser geleitet, um Sauerstoff und Wasserstoff zu erzeugen. Es entsteht grüner Wasserstoff für eine vollständige kohlendioxidfreie Well-to-Wheel-Lösung.

 
 

Relevante Informationen